Seiteninhalt

Landkreis Aktuell

 
 


03.02.2017
Landkreisaktuell 05/2017

 
 
Landkreis aktuell

             
05/2017 07.02.2017
__________________________________________________________
Termine:
02.03.2017 Vorstandssitzung, Heide
14.03.2017 Landrätekonferenz
Informationen:
26.01.2017 Steuerung und Service      Landkreis Info 0040/2017
 
Auch in diesem Jahr führt der Schleswig-Holsteinische Landkreistag zusammen mit den anderen kommunalen Landesverbänden ihre erfolgreiche Kooperation mit der Deutschen Messe fort, sodass sich alle Verwaltungschefs, Fachbereich-und Amtsleiter sowie IT-Entscheider jeder Verwaltung in Schleswig-Holstein über die neuesten Trends auf dem IT-Markt informieren können. So werden zur CeBIT 2017 alle hauptamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Landräte, Amtsvorsteher, Amtsdirektoren, Leitende Verwaltungsbeamte und IT-Verantwortliche zu einem kostenfreien Messebesuch am 22. März 2017 eingeladen.
 
26.01.2017 InformationstechnikLandkreis Info 0041/2017    
 
Die aktualisierte und erweiterte Version des „Behörden-IT-Sicherheitstraining (BITS)"
zur Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen wird unter http://www.bits-training.de/kostenlos zum Online-Test und zum Download
bereitgestellt. Das Trainingsprogramm kann als Bestandteil des Behörden-Intranet
oder unabhängig davon eingesetzt werden.
 
26.01.2017Soziales Landkreis Info 0042/2017    
    
Die gemeinsamen Empfehlungen vom Deutschen Landkreistag (DLT), Deutsche Städtetag (DST) und Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe (BAGüS) für Betreuungsbehörden bei der Betreuerauswahl sind überarbeitet worden.
26.01.2017Soziales und Jugend         Landkreis Info 0043/2017
Bund und Länder haben sich auf Eckpunkten zur Reform des Unterhaltsvorschussgesetzes geeinigt. Für unterhaltsberechtigte Kinder ab 12 bis einschließlich 17 Jahre können Leistungsbezieher nach dem SGB II Unterhaltsvorschuss erst ab einem Bruttoeinkommen von 600,- € beantragt werden. Der Bund erhöht seine Beteiligung an den Kosten von 33,5 % auf 40%.
26.01.2017 Finanzen          Landkreis Info 0044/2017
Die Europäische Bankenaufsicht (EBA) und die Europäische Zentralbank (EZB) wollen -ohne Erleichterungen für „geborene“ Mitglieder- die Anforderungen an Mitglieder von Verwaltungs- und Aufsichtsorganen an die Anforderungen für Vorstände angleichen. Es wird zudem ein wesentlicher Interessenkonflikt, dem mit „angemessenen Maßnahmen“ begegnet werden muss, vermutet, wenn ein Mitglied im Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan bzw. eine ihm nahestehende Person aktuell (oder in
den letzten 2 Jahren) eine Position mit hohem politischem Einfluss bekleidet. Als mögliche Fälle werden hier Bürgermeister, Regierungsmitglieder, Beschäftigte im Öffentlichen Dienst oder Repräsentanten des Staates genannt. Eine Ausnahme ist lediglich für Anteilseigenevertreter, nicht jedoch für Trägervertreter vorgesehen. Die avisierten Regelungen sind mit dem öffentlichen Bankenwesen in Deutschland nicht vereinbar. Die kommunalen Spitzenverbände haben entsprechend Stellung genommen und das Bundesministerium der Finanzen, die Deutsche Bundesbank und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht um Unterstützung gebeten.
30.1.2017 Bau und Umwelt        Landkreis Info 0046/2017
 
Die Technische Universität Berlin, Fachgebiet „Orts-, Regional- und Landesplanung“ veranstaltet am 20. und 21. März 2017 eine wissenschaftliche Fachtagung zum Thema:„Schaffung, Erhaltung und Sicherung von Wohnraum–Fach- und Rechtsfragen der Planungs- und Genehmigungspraxis“ mit Vorträgen sowie Erfahrungs- und Informationsaustausch. Für die Teilnahme wird ein Tagungsbeitrag in Höhe von 240,-Euro pro Person erhoben. Die Anmeldung soll per E-Mail an v.tewes@tu-berlin.de erfolgen.
30.1.2017Umweltschutz        Landkreis Info 0047/2017
 
Das Bundesumweltministerium hat das „Integrierte Umweltprogramm 2030“ vorgelegt, das die Leitziele und Vorschläge für die Umweltpolitik der kommenden Jahre formuliert. Es wird die Idee einer „sozial- ökologischen Marktwirtschaft“ beschrieben, in deren Rahmen die Förderung von nachhaltigen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsentwürfe zu entscheidenden Veränderungen in den Bereichen Energieversorgung, Mobilität, Landwirtschaft und Konsum bzw. Ressourcennutzung führen soll. In der Arbeit der Bundesregierung sollen Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte ein höheres Gewicht bekommen. Konkret werden zahlreiche umweltpolitische Initiativen und Maßnahmen angekündigt, die vielfach auch die Aufgaben der Kreise betreffen.
 
30.1.2017 Bau und UmweltLandkreis Info 0048/2017  
 
Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Auftrag gegebene Gutachten zur Erarbeitung von Regelungsmöglichkeiten im Hinblick auf den unbestimmten Rechtsbegriff der Angemessenheit der Bedarfe für Unterkunft und Heizung nach dem SGB II und dem SGB XII liegt vor. Es enthält eine fundierte und detailreiche Aufarbeitung der kommunalen Praxis im Zusammenhang mit den Unterkunfts- und Heizkosten, systematisiert die verschiedenen Datengrundlagen und Berechnungsmethoden und stellt auf dieser Grundlage maßgebliche normative und konzeptionelle Kriterien für eine Weiterentwicklung des Themas im Sinne der Verbesserung der Rechtssicherheit schussliger Konzepte der kommunalen Träger dar.
 
31.01.2017Soziales Landkreis Info 0049/2017    
 
Das Bundesministerium hat den Referentenentwurf einer überarbeiteten Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Wohngeldgesetzes (WoGVwV) übersandt.
 
31.01.2017Allgemeines Landkreis Info 0050/2017  
Die Außenstelle des Schleswig-Holsteinischen Landkreistag (u.A. Landkreis Consult, ehemals Düsternbrooker Weg 61) wurde aufgelöst. Die Mitarbeiter/ Mitarbeiterinnen sind umgezogen in die Reventlouallee 6, 24105 Kiel, Haus B, 1. OG. Die Geschäftsstelle des Landkreistages ist nunmehr vollständig im Haus der Kommunalen Selbstverwaltung untergebracht. Die E-Mailadressen bleiben unverändert. Die Telefonnummern haben sich geändert.


Dokumente:
Landkreisaktuell [PDF: 208 kB] [Microsoft-DOCX: 28 kB]